Diese E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Zur Online-Version
Sommerurlaub im Museum
 
 
 
Freier Eintritt ins hdgö und ein spannendes Ferienprogramm für Kinder lassen im Sommer keine Langeweile aufkommen. Foto: Klaus Pichler / hdgö 

Sommerurlaub im Museum

Die Ferien stehen an und Ihnen fehlt noch das passende Reiseziel? Das hdgö ist diesen Sommer der perfekte Ort für einen Kurzurlaub: In der aktuellen Sonderausstellung „Holidays in Austria. Ein Urlaubsland erfindet sich neu“ dreht sich alles um die Reisenation, gängige Österreich-Klischees und die Zukunft des Tourismus. Unsere Holiday-Express Kurzführung gibt jeden Donnerstag um 18.30 Uhr in 30 Minuten einen Einblick in die österreichische Tourismusgeschichte – Eintritt frei, denn auch in diesem Sommer geht der Donnerstagabend im hdgö aufs Haus.

Abenteurliche Reise-Highlights erwarten auch Kinder und Jugendliche: In den Sommerferien geht’s mit kniffligen Rätseln und einer mitreißenden Quiz-Reise auf einen Sprung in die Vergangenheit. Und mit spannenden Workshops anschließend zurück in die Zukunft. Alle Details finden Sie in diesem Newsletter.
 
Wir freuen uns auf zahlreiche junge und ältere Geschichteinteressierte, die auch in den Sommermonaten mit uns in die  Gegenwart und jüngste Vergangenheit Österreichs eintauchen!
 
Ihre Monika Sommer und das Team des hdgö

 
 
Sommer-Special: Donnerstagabend geht aufs Haus 
Im Juli und August ist es wieder soweit: Das hdgö öffnet jeden Donnerstagabend von 18 bis 21 Uhr seine Ausstellungen bei freiem Eintritt. Entdecken Sie die Hauptausstellung „Neue Zeiten. Österreich seit 1918“ und begeben Sie sich auf einen kostenlosen Rundgang durch die österreichische Zeitgeschichte. Einen vertiefenden Einblick in unterschiedliche Themen bieten unsere Audio-Guides, die kostenlos an der Kassa ausgeborgt oder über das eigene Smartphone abgespielt werden können und Sie durch die Hauptausstellung begleiten. Ein spannendes Bild der Tourismusgeschichte der Alpennation zeichnet die aktuelle Sonderausstellung „Holidays in Austria. Ein Urlaubsland erfindet sich neu“ am Alma Rosé-Plateau.
Donnerstagabend geht aufs Haus!
 
 
 
Museumserlebnis in den Ferien
Langeweile in den Sommerferien kommt mit unserem Ferienprogramm ganz sicher nicht auf: An insgesamt drei Terminen im Juli erkunden wir im Rahmen der KinderuniKunst mit dem Workshop „Deine Idee zählt jetzt!“ gemeinsam die hdgö-Ausstellungen und überlegen, was ein richtig spannendes Museum ausmacht. Anschließend bauen wir gemeinsam Modelle für ein Museum der Zukunft.
Mindestens genauso aufregend geht es bei der Quiz-Reise durch die Zeit zu, die jederzeit und ohne Voranmeldung gespielt werden kann. Hier erkunden Jung und Alt das hdgö selbstständig und treffen dabei auf spannende Persönlichkeiten der letzten hundert Jahre, die knifflige Rätsel bereithalten. Am Ende wartet auf alle erfolgreichen Zeitreisenden eine tolle Überraschung. Alle Termine und Workshop-Anmeldung:
Ferienprogramm für junge Visionär*innen und Rätselfans
 
 
 
Kurzurlaub im hdgö
Begeben Sie sich auf einen Kurzurlaub im Museum! Die Sonderausstellung „Holidays in Austria. Ein Urlaubsland erfindet sich neu“ führt abseits der bekannten Tourist*innenrouten zu den Anfängen des aufstrebenden Urlaubslandes Österreich ab 1945 und zeichnet den Aufstieg der Alpennation zum idyllischen Sehnsuchtsort nach. Ausgehend von zwei 70 Jahre alten Reise-Fotoalben eines britischen Paares erzählt die Ausstellung, woher die vorherrschenden Klischees und Vorstellungen über Österreich stammen und wie sich diese veränderten. Einen besonders kompakten Überblick bietet ab Juli der Holiday-Express: Jeden Donnerstag um 18.30 Uhr startet die kostenlose Kurzführung und gibt in nur 30 Minuten einen Einblick in die österreichische Tourismusgeschichte. Den Auftakt macht Kurator Stefan Benedik am 4. Juli.
Holidays in Austria
 
 
 
English Tours at the hdgö
Join us this summer for an exciting exploration of Austria’s recent history. Whether you are a tourist visiting Vienna or a local who wants to dive deeper, we will take you on a fascinating journey back to 1918 and the founding of the First Republic. Our engaging 30-minutes-Compact tour in English starts every Saturday and Sunday at 1 pm and highlights the central themes of our main exhibition “New Ages: Austria since 1918”. The participation is free of charge (excluding admission fee). Looking for an individual tour for English-speaking groups? Visit our website for more details.
Compact tour in English
 
 
 
Brennpunkt Umweltgeschichte
Wenn Sie uns noch nicht im Rahmen der Klima Biennale Wien besucht haben, nutzen Sie am 11. Juli um 18 Uhr noch einmal die Gelegenheit, in das heißeste Thema der aktuellen Zeit einzutauchen. Die Fokusführung: Brennpunkt Umweltgeschichte geht dem menschlichen Einfluss auf die Umwelt auf den Grund – und thematisiert auch, wie diese auf den Menschen zurückwirkt. Falls Sie es nicht ins Museum schaffen, finden Sie online in unserer Themensammlung zahlreiche Einblicke und einen Audio-Themenweg, den Sie auch von zuhause aus hören können. Die Umwelt war und bleibt ein wichtiges Thema im hdgö, unsere Website hält sie über alle Führungen und neuen Inhalte am Laufenden.
Fokusführung: Umweltgeschichte am 11. Juli
 
 
 
Internationaler Gedenktag an den Genozid an den Rom*nija und Sinti*zze
Von geschätzten 11.000 Rom*nija, die 1938 österreichische Staatsbürger*innen waren, überlebten nur etwa 1.500 den Völkermord durch die Nationalsozialist*innen. Anlässlich des Internationalen Gedenktages an die ersten Augusttage 1944, an denen alle noch im KZ Auschwitz-Birkenau verbliebenen Rom*nija ermordet wurden, informiert Stefan Benedik in der Kuratorenführung am 31. Juli um 16.30 Uhr über die systematische Verfolgung und späte Anerkennung dieser Opfergruppe. Die Führung bringt die Hintergründe der Deportationen und das teils noch heute erbitterte Ringen um Erinnerung zusammen mit individuellen Geschichten und versucht so, den Opfern eine Stimme zu geben.
Kuratorenführung am 31. Juli
 
 
 
Programm-Highlights im Juli
Für noch mehr kurzweilige Ausflüge in die österreichische Zeitgeschichte haben wir ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt: Unsere Überblicksführung gibt Ihnen jeden Samstag um 14 Uhr die Gelegenheit, „Neue Zeiten. Österreich seit 1918“ umfassend kennenzulernen. Werfen Sie gemeinsam mit unseren Vermittler*innen einen Blick auf wesentliche Aspekte und Ereignisse der letzten 100 Jahre. Spannend wird es auch am 14. Juli um 14 Uhr in der Fokusführung: Demokratie in Bedrängnis. Lassen Sie sich durch unsere Hauptausstellung führen und diskutieren Sie mit: Warum sind antidemokratische Forderungen und autoritäre Tendenzen in Österreich auch mit Vorstellungen von Männlichkeit verknüpft und welche Erwartungshaltungen bringen diese mit sich? Diese und alle weiteren Programmpunkte finden Sie im
hdgö-Kalender
 
 
 
Öffnungszeiten und Preise
Wir haben das Museum von Dienstag bis Sonntag zwischen 10–18 Uhr, donnerstags von 10–21 Uhr für Sie geöffnet. Im August ist der Eintritt am Donnerstag von 18–21 Uhr frei! Lesen Sie hier alle Details zu Öffnungszeiten und Preisen nach. 
 
Instagram   Facebook   Youtube
 
Impressum   Daten ändern   Abmelden
 
© Haus der Geschichte Österreich